Termin

29.5.-2.6.2020

Marktoberdorf

Festival Musica Sacra International

Musikalische Vielfalt mit spirituellen Einflüssen aus den großen Weltreligionen und mehreren Kulturkreisen – das ist das Festival Musica Sacra International in Marktoberdorf. Ein Tipp für religiös Aufgeschlossene für Pfingsten 2020.

Alle zwei Jahre lädt der Verein MODfestivals Chöre und Bands verschiedener Religionsgemeinschaften zu einer musikalischen Begegnung ein. Das Team möchte so einen Beitrag zum Verständnis anderer Kulturen und Religionen leisten. Die Ensembles treten in der gesamten Region Allgäu auf. Jeweils mindestens drei Musikgruppen gestalten ein Konzert. Ziel ist das gemeinsame Musizieren von Buddhisten, Hindus, Juden, Muslimen und Christen. Die Musiker stammen dieses Mal u.a. aus Deutschland, der Türkei, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Österreich, Indien und Kenia.

Die Konzerte finden, soweit möglich, in Kirchen, Synagogen und Moscheen statt. Einführungen erleichtern das Verständnis der jeweiligen Programme. Tiefere Einblicke geben öffentliche Workshops, sogenannte Ateliers. An drei Vormittagen werden jeweils drei Ateliers mit je einer Religion im Fokus gehalten. Dabei bieten Ensemblemitglieder praktische Zugänge zu „ihrer“ spirituellen Musik. Der evangelische Theologe und Universitätsprofessor Peter Bubmann (Uni Nürnberg-Erlangen) bietet an zwei Tagen ein Seminar zum Thema Musik in den Religionen an, zu dem sich Interessierte anmelden können. Auch wird ein Kinderatelier angeboten. An einem Nachmittag können Kinder aller Altersgruppen Lieder aus den verschiedenen Religionen kennenlernen und einstudieren.

Singbegeisterte können in einem Festivalchor an vier Tagen Werke verschiedener religiöser Richtungen einüben und das Programm im großen Abschlusskonzert aufführen. Der Chor wird geleitet von Gary Graden, Direktor für Chormusik aus Stockholm, und unterstützt vom türkischen Chor Rezonans.


Musica Sacra International Marktoberdorf
29.5.–2.6.2020
Tickets und Festivalpass ab Frühjahr 2020 erhältlich
Infos: www.musica-sacra-international.de

Foto: Festival Musica Sacra International