28.12.2020–3.1.2021

Kloster Marienrode

Ignatianische Einzelexerzitien zum Jahreswechsel

„Und das Wort wird Fleisch und will in mir wohnen“ – Die Tage zwischen Weihnachten und dem Neuen Jahr laden ein in Stille und im Gebet das eigene Leben zu vertiefen. Die Impulse für die Betrachtungen ergeben sich aus der Lebenssituation der einzelnen Teilnehmenden. Das Fest der Menschwerdung Gottes mit seinen biblischen Texten und Bildern bietet einen guten Raum. Sie erhalten daher ca. 6-8 Wochen vor den Exerzitien einen Brief mit genauen Informationen. Außerdem gibt es im Vorfeld ein telefonisches Vorgespräch.
Elemente der Exerzitien:
 Durchgängiges Schweigen, tägliches Begleitgespräch, Eucharistiefeier mit den Schwestern, Leibübungen (Eutonie), gemeinsamer Tagesabschluss in der Gruppe. Vorerfahrungen mit Schweigen und Exerzitien sind sinnvoll, aber nicht Voraussetzung.

Kosten: 480 Euro

Infos und Anmeldung: www.kloster-marienrode.de

Foto: Kloster Marienrode