Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

ein Blick in die Zeitung genügt: der Kampf um Syrien, um Meinungsmacht oder um die größte Aufmerksamkeit. Kämpfe überall. Sie gehören natürlich auch zum Berufsalltag an Schule. Die Frage ist, ob es ein konstruktives Ringen mit Schülerinnen und Schülern ist oder nicht. Ob es eine Auseinandersetzung mit oder gegen Eltern ist. Ob Kollegialität oder Konfrontation im Lehrerteam herrschen.

Einer der berühmtesten Kämpfe in der Bibel ist sicher der Kampf Jakobs am Jabbok. Nur: Ist der Kampf vor allem als Metapher für das Ringen um die Nähe zu Gott im Gebet zu sehen, wie es Papst Benedikt sagt? Oder kann er auch in Analogie zu dem körperlichen und seelischen Kampf von Lesben und Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen in ihrem Coming-out-Prozess gesehen werden, wie es Kerstin Söderblom vorschlägt? Von diesen Lesarten hin zu aktuellen kirchenpolitischen Streitpunkten ist es nicht weit.

Herzlich danken wir allen, die uns mit ihren Ideen und ihrer Kritik unterstützen. Wir hoffen, dass auch diese Ausgabe Ihnen wieder eine gute Lektüre ist mit Anregungen für den Alltag.

Rainer Middelberg Chefredakteur

INHALTSVERZEICHNIS

Nr. 5 KÄMPFEN

Titelthema

4
Siege, Niederlagen und zerplatzte Träume
Manuel Hornig ist Ex-Fußballprofi und Lehrer an einem Gymnasium, das Talente für den Spitzensport fördert

10
Mit Klartext gegen den Stillstand
Linguistin Sabine Breit ermuntert zu klarer Sprache

12
Tausende Kilometer für Kinder in Not
John McGurk erlebte bittere Armut und hilft nun selbst

16
Ich packe meine Schultasche
Was einen Religionslehrer im Beruf antreibt

17
Glück gehabt // Dumm gelaufen

18
Kampf um den Segen
Zwei Lesarten zu Jakobs Kampf am Jabbok

22
22 Fragen an Matthias Brodowy
Warum aufrichtiges Schweigen im Publikum für den Kabarettisten ein hohes Ziel ist

26
Die Gefühle des Gebets spüren
Yogalehrerin über Kombination von Körper und Gebet

28
Gemeinsam auf dem Weg
Lehrer auf Pilgerweg mit Schülern

32 Auszeit // 34 Aufgelesen

leben mit anderen augen sehen? zoé lesen!